Unsere Produkte

Qualität am laufenden Band

DC01 – DC06, DD11 – DD14, S235JR, S355JR, E295, E355

Abmessungsspektrum:

  • Dicke: 1,00 – 13 mm
  • Breite: 30,00 – 650 mm

Eigenschaften

  • Zahlreiche Ausführungsvarianten in Warm- und Kaltband möglich – egalisiert, geglüht oder kaltgewalzt
  • Höchste Flexibilität in ihren Anwendungsbereichen
  • Besondere Tiefziehfähigkeit der Kaltbandgüten DC01 – DC06 [vor allem in der LC-Ausführung mit steigender Tendenz]
  • Gute bis sehr gute Schweißeignung durch niedrige Konzentration der Legierungselemente
  • Erhöhung der Korrosionsbeständigkeit durch Oberflächenveredelung, z. B. klassisches Feuerverzinken

HC260LA – HC420LA, S260MC – S700MC

Abmessungsspektrum:

  • Dicke: 1,00 – 10 mm
  • Breite: 30,00 – 650 mm

Eigenschaften

  • Hochfester Stahl – zäh, verformbar, feinkörnig und schweißbar
  • Begrenzung des Kohlenstoffgehaltes zur Steigerung der Festigkeit auf max. 0,2% / keine Verringerung der Zähigkeit und der Schweißeignung
  • Erhöhung der Festigkeit durch Zugabe von Mangan, Chrom und Molybdän / Verspannungen im ferritischen Atomgitter
  • Weitere Festigkeitssteigerung über Ausscheidungshärtung [Hinzulegieren von Aluminium, Titan, Niob oder Vanadium]

C10E, C15E, 15Cr3, 17Cr3, 16MnCr5, 20MnCr5, 15CrNi6, 17CrNiMo6

Abmessungsspektrum:

  • Dicke: 1,00 – 12 mm
  • Breite: 30,00 – 650 mm
  • Kohlenstoffarme Stähle [C < 0,25%] für Einsatzhärtung – aufwändig umgeformtes Werkstück mit verschleißarmer Oberfäche und zähem Kern
  • Realisierung geometrisch komplexer Formen, da Werkstoffe im weichgeglühten Zustand ein optimales Streckgrenzenverhältnis aufweisen
  • Gezielte Anreicherung der Oberfläche mit Kohlenstoff in Verbindung mit einer Wärmebehandlung / hohe Härte im Randbereich

C22E – C60E, 46Cr1, 25CrM04 – 42CrMo4, 50CrMo4, 22MnB4 – 40MnB5, 27MnCrB5-2

Abmessungsspektrum:

  • Dicke: 1,00 – 12 mm
  • Breite: 30,00 – 650 mm
  • Grundprinzip ähnlich der Einsatzstähle – hoher Zugewinn der Verschleißbeständigkeit, da Härteannahme über gesamten Querschnitt
  • Kohlenstoffstähle mit einem Gehalt von mind. 0,25%, die durch weitere Legierungselemente, wie z. B. Molybdän, Chrom, Nickel, Mangan verfeinert werden; Steigerung der Einhärtetiefe [Chrom] oder der Warmfestigkeit [Nickel]
  • Beim Vergütungsverfahren wird im ersten Schritt [Härten] eine Umwandlung der Gefügestruktur im Martensit bewirkt / harte sowie spröde Gefügeform; im zweiten Schritt [Anlassen] erfolgt die Reduzierung der Härte / Steigerung der Zähigkeit

C55S – C100S, 75Cr1, 51CrV4, 58CrV4, 80CrV2, 48Si7, 56Si7, 75Ni8, 125Cr2, 102Cr6

Abmessungsspektrum:

  • Dicke: 1,00 – 12 mm
  • Breite: 30,00 – 650 mm
  • Sondergruppe der Vergütungsstähle – gesteigerte Elastizität und Zugfestigkeit durch Zugabe von Chrom, Vanadium und Silizium; Kornverfeinerung und Verringerung der kritischen Abkühlgeschwindigkeit
  • In Verbindung mit einer sauberen, kaltgewalzten Oberfächentextur wird eine gewichtige Zunahme der Dauerschwingfestigkeit erreicht
  • Ermöglicht Membranfedern aus Flachstahl [51CrV4 / 58CrV4] eine effektivere Speicherung des Arbeitsvermögens