Der Weg zum maßgeschneiderten Coil

Qualität am laufenden Band

Vormaterialeingang [Warmband]

  • Werkstoffanalyse und Maßkontrolle

Rohbandschere [Rollscherenmesser]

  • Optimale Spalteinteilung des Coils / Voraussetzung für eine ökonomische und prozesssichere Fertigung

Schere [Rollscherenmesser]

  • Materialdicken von 1,0 – 12,0 mm; Materialbreiten von 30 – 650 mm.
  • Endkonfektionierung über Rollenscherenschnittsysteme
  • Einwirken auf Gratbildung, Schnittkante oder Säbelförmigkeit mittels Schnittluft, Schneideinteilung, Bandzug oder Umlaufgeschwindigkeit der Messerwelle

Walzen [Duo- und Quatro- Walzgerüst]

  • Materialdicken von 1,0 – 13,5 mm; Materialbreiten von 30 – 650 mm
  • Erzeugung von Trapez- und Parallelogrammprofilen
  • Kantenbearbeitung durch Arrondieren
  • Texturierte Oberflächen [Ra von 0,1 – 1,8 μ]
  • Zusammenwirken von Steuergrößen wie Walzdruck, Walzenbiegung, Abwalzgraden, Walzgeschwindigkeit, Stichfolge und Bandzug
  • Überwachung und Beeiflussung von u. a. Planheit, Keillage, Banddicke und Säbel durch hochmoderne Messtechnik

Richten | Querteilen

  • Materialdicken von 1,5 – 12,0 mm; Materialbreiten von 30 – 725 mm; Stablängen von 750 – 8000 mm
  • Überlagerung von wechselnden Biegearbeiten und Zugspannungen / erhebliche Verbesserung der Planheit

Qualitätssicherung

  • Prüfen der mechanisch-technologischen Eigenschaften und der chemischen Analyse
  • Metallographische Auswertung der Gefügestruktur
  • Gewährleistung der Reproduzierbarkeit aller kundenrelevanten Prozessparameter

Glühen

  • Wärmebehandlung durch H2-Haubenglühen [Ring-Außendurchmesser max. 2.000 mm]
  • Gezieltes Einstellen der Gefügestruktur nach der Walzverformung
  • Steigerung der Zähigkeit und Umformbarkeit
  • Einstellen der kundenspezifischen mechanisch-technologischen Werte

Egalisieren [Fertigwalzen]

  • Einwirken auf Oberflächenbeschaffenheit, Materialdicke, Bandlage und mechanische Eigenschaften durch eine optimale Verbindung diverser Einflussfaktoren

Versand | Logistik

  • Zusammenarbeit mit zertifizierten Spediteuren [national und international]
  • Optimaler Schutz vor Transport- und Witterungsschäden unter bewusstem Einsatz der Ressourcen
  • Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter [AEO]